Latest Story

Neues von der LAG Grundeinkommen NRW

22. April 2015
By Manfred Jannikoy

News aus den Landesarbeitsgemeinschaften – heute aus NRW: DÜSSELDORF. An Samstag, dem 18. April 2015 traf sich die LAG Grundeinkommen zu ihrer Wahl-MV. Ringo Jünigk von der BAG Grundeinkommen war Ehrengast. Er referierte über den Stand der Dinge in Sachen “Linkes Grundeinkommen” und führte die wichtigsten Wegmarken der linken Grundeinkommensbewegung in diesem Jahr aus. Der neue Sprecher*innenrat (Sprecher: Jörg Reiners / Mitgliederverwaltung & Web: Thorsten Schulte / Bildungsarbeit: Heinz Jürgen “Charly” Hörster / Schatzmeister: Mathias Hofmann) stellte die nächsten Schritte der LAG Grundeinkommen vor: bereits aktuell plant man die Teilnahme am Forum Linke Zukunft in Berlin. Ebenso kurzfristig wird der Internetauftritt der LAG überarbeitet. Um den Mitgliedern bessere Rahmenbedingungen für ihre politische Arbeit zu bieten, wird die LAG 14 “Regionale Aktionsgruppen (RAG)” einrichten. Höhepunkt der Jahres wird die tatkräftige Unterstützung des Grundeinkommens-Diskurses auf dem Anfang Juni in Bielefeld stattffindenden Bundesparteitages sein. Das 10jährige Bestehen der BAG Grundeinkommen rundet das Jahresprogramm ab. Wer mehr wissen möchte kann sich ab sofort an den Sprecher wenden: Reiners@grundeinkommen.de.

Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF Download    Sende Artikel als PDF   

Grundeinkommen – Linkes Projekt für heute und die Zukunft?

14. April 2015
By Ronald Blaschke

In der April-Ausgabe 2015 der Zeitung “Links!”, herausgegeben vom Verein Linke Bildung und Kultur für Sachsen e.V., erschien ein Beitrag von mir zum Thema “Grundeinkommen – Linkes Projekt für heute und die Zukunft?”

Darin wird die Frage beantwortet, ob das Grundeinkommen sowohl als ein linkes Transformationsprojekt als auch als ein Gestaltungsprinzip für eine postkapitalistische und postpatriarchalische Gesellschaft gelten kann.

Der Beitrag kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

Grundeinkommen auch Thema auf der “Linken Woche der Zukunft”

12. April 2015
By Ronald Blaschke
Grundeinkommen auch Thema auf der “Linken Woche der Zukunft”

Quelle: Netzwerk Grundeinkommen

Grundeinkommen auch Thema auf der “Linken Woche der Zukunft”

Auf der von der Partei und der Fraktion DIE LINKE und der Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstalteten “Linken Woche der Zukunft” Ende April in Berlin wird das Grundeinkommen auf mehreren Podien und in einigen Workshops Thema sein. Mehr …
Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Andrea Nahles ignoriert – wie die CDU/CSU und FDP – die sozialen Grundrechte

28. März 2015
By Manfred Jannikoy
Andrea Nahles ignoriert – wie die CDU/CSU und FDP – die sozialen Grundrechte

Quelle: Partei DIE LINKE – Hintergründe auch -> hier …

(Berlin.) Die Bundesministerin Andrea Nahles polemisiert gegen die durch die Europäische Sozialcharta sowie durch das Europäische Parlament anerkannte Armutsdefinition als relative Armut. Sie knüpft dabei an die Rhetorik der CDU/CSU und FDP an. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Andrea Nahles ignoriert – wie die CDU/CSU und FDP – die sozialen Grundrechte

Andrea Nahles hat gar nicht verstanden, dass Armut eine relative Größe ist – sich also im Vergleich zum mittleren Lebensstandard in einem jeweiligen Land misst. Auch die Behauptung, Armut würde nicht abgebaut, wenn der Wohlstand in unserem Land zunehmen würde, zeugt von sozial- und verteilungspolitischer Unkenntnis. Wenn nämlich der Wohlstand zunimmt und zugleich die exorbitante Ungleichverteilung in unserem Land bekämpft würde, sinkt die Armut. Dazu bedarf es aber einer Sozial- und Verteilungspolitik, die soziale Mindeststandards zur Abschaffung von Armut einführt und von oben nach unten umverteilt statt umgekehrt. Die Leugnung dieser  Zusammenhänge zeugte bei der CDU/CSU und der FDP – und jetzt offensichtlich auch bei Andrea Nahles – von dem Unwillen, soziale Gerechtigkeit herzustellen und Grundrechte anzuerkennen.

F.d.R. Martin Bialluch

Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Erich Fromm zum 115. Geburtstag

21. März 2015
By Ronald Blaschke
Erich Fromm zum 115. Geburtstag

Quelle: Netzwerk Grundeinkommen

Der Sozialist stritt für ein Grund­ein­kommen – im Zusammen­hang mit anderen grund­legenden politischen und sozialen Verände­rungen der Gesell­schaft, die auch Ziel vieler sozialer Bewe­gungen von heute sind. Mehr …

Das für den Beitrag genutzte Bild ist von Arturo Espinosa, https://www.flickr.com/photos/espinosa_rosique/8583002405.

Es ist lizenziert unter CC BY 2.0.

Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF erstellen    Sende Artikel als PDF   

Basis der Gewerkschaft ver.di in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für Grundeinkommensantrag

18. März 2015
By Ronald Blaschke
Basis der Gewerkschaft ver.di in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für Grundeinkommensantrag

Quelle: Netzwerk Grundeinkommen

Zahlreiche ver.di-Mitglieder in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen befürworten einen Grundeinkommensantrag. Im September soll er beim ver.di-Bundeskongress in Leipzig zu einem Beschluss führen. Mehr …

Print Friendly
  • AOL Mail
  • Facebook
  • Reddit
  • Yahoo Bookmarks
  • Twitter
  • Yahoo Messenger
  • Yahoo Mail
  • Hotmail
  • Gabbr
  • Google Bookmarks
  • Blogger Post
  • Mister-Wong
  • Ping
  • Google Gmail
  • Share/Bookmark
PDF Download    Sende Artikel als PDF   

Facebook BAG Grundeinkommen Die Linke

Neuer Flyer BAG deutsch

Grundeinkommens Broschuere als PDF

Neues Aktuelles Konzept der BAG

Grundeinkommens Broschuere als PDF

Terminkalender

April 2015
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930EC

RLS Papers Basic Income in Europe

 From the Idea of a basic income to the political movement in Europe

Schlagwörter