DIE LINKE. BAG Grundeinkommen

Mit Links zum Grundeinkommen

Geld ohne Arbeit? Pro u. Contra Grundeinkommen, Berlin, 10.10.13, 19 Uhr (Landeszentrale pol. Bildung)

02.10.13 (BGE Aktuell)

Die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens ist umstritten: Die Einen verbinden damit die Vision eines Lebens in Würde, das frei von Angst und Sorgen um die eigene Existenz ist. Ein Grundeinkommen würde außerdem die Möglichkeit eröffnen, sich jenseits der Marktmechanismen Arbeit selbst zu schaffen. Andere empfinden ein Einkommen ohne Gegenleistung als fundamental ungerecht. Es schmälere zudem die Arbeitsbereitschaft und damit Wachstum. Was spräche für, was gegen die Einführung eines Grundeinkommens? Würden dadurch die sozialen Ungleichheiten überwunden oder nur befördert?

Unter dem Titel

Geld ohne Arbeit? Pro und Contra eines Bedingungslosen Grundeinkommens

diskutieren darüber die Volkswirtin und Autorin Friederike Spiecker und der Autor und Herausgeber Ronald Blaschke. Astrid Landero wird das Gespräch moderieren.

Die Veranstaltung mit Publikumsbeteiligung findet am Donnerstag, 10.10.2013, 19 Uhr in der Keithstr. 1-3 (DGB-Haus), 10787 Berlin nahe Wittenbergplatz statt.

Weitere Informationen finden Sie über www.landeszentrale-berlin.de

Der Eintritt ist frei.

In Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Berlin e.V.

Veranstaltung im Überblick

Ronald Blaschke, Netzwerk Grundeinkommen, Autor, Herausgeber
Ronald Blaschke, Werner Rätz (Hrsg.), Teil der Lösung. Plädoyer für ein Bedingungsloses Grundeinkommen, Rotpunkt-Verlag: Zürich 2013
Friederike Spiecker, Volkswirtin, Autorin
Buch: Flassbeck, Heiner / Spiecker, Friederike et al., Irrweg Grundeinkommen. Die große Umverteilung von unten nach oben muss beendet werden, Westend-Verlag: Frankfurt/M. 2012
Moderation: Astrid Landero, Publizistin

Ort: Arbeit und Leben Berlin e.V., Keithstr. 1-3, 10787 Berlin
Zeit: 10.10.2013, 19 Uhr

Ein Kommentar

  • 1
    Thomas:

    Das ganze ist zwar schon länger her, aber das Thema ist immer noch ziemlich aktuell. Die Meinungen dazu gehen aber auch heute noch sehr weit auseinander. Aus meiner Sicht sollte es noch viel mehr Aufklärung in diesem Bereich gibt, denn viele wissen immer noch nicht genau, was mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen tatsächlich auch gemeint ist.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>