DIE LINKE. BAG Grundeinkommen

Mit Links zum Grundeinkommen

Für mehr Teilhabegerechtigkeit

05.09.10

Das Bedingungslose Grundeinkommen wird

gefordert.

Im Programmentwurf der Partei DIE LINKE findet das bedingungslose Grundeinkommen jedoch keine Berücksichtigung. Dabei befürworten rund 87 Prozent der WählerInnen der Partei DIE LINKE und 54 Prozent der Mitglieder der Partei DIE LINKE ein bedingungsloses Grundeinkommen. 34 Prozent der Bevölkerung in den neuen Bundesländern plädieren für die Abschaffung von Hartz IV zugunsten eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Stimme darüber ab, welche Formulierung deiner Meinung nach ins Parteiprogramm der Partei DIE LINKE sollte:

Formulierung 1):
DIE LINKE setzt sich aktiv für die Verwirklichung eines emanzipatorischen Konzeptes eines bedingungslosen Grundeinkommens auf nationaler/europäischer und globaler Ebene ein.

Forumlierung 2):
DIE LINKE diskutiert mit BefürworterInnen des bedingungslosen Grundeinkommens und sanktionsfreien Mindestsicherung über die Erreichung des Demokratischen Sozialismus.

Für die Unterstützung einer dieser beiden Formulierungen fürs Parteiprogramm trage dich bitte hier ein.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (mit Ausnahme der E-Mail-Adresse) in der Online-Unterschriften-Liste angezeigt werden:

[[petition-1]]

————————

=> Weitere Informationen über die Bundesarbeitgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen

=> Interesse am Grundeinkommen? Werde Mitglied!

=> Zur Eintragung in die Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen Mailingliste