SprecherInnenrat der BAG Grundeinkommen

Gabriele Schmidt - Sprecherin

Gabriele Schmidt

Lokal verankert, global aktiv – vor Ort gestalte ich linke Politik für die Partei DIE LINKE in einem Bremer Stadtteilparlament und in der Geflüchteten-Hilfe mit. Als Mitbegründerin der Bremer Attac-Gruppe „Genug für alle“ und Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen in und bei der Partei DIE LINKE engagiere ich mich über die Landesgrenzen hinaus für ein emanzipatorisches Grundeinkommen als universales Grundrecht und für eine sozial-ökologische Transformation der Gesellschaft. 

 bag.grundeinkommen(at)die-linke.de

 

 

 

 

Stefan Wolf - Sprecher

Stefan Wolf

Jahrgang 1977, Historiker aus Nürnberg. Ich bin 2004 ins neugegründete deutsche Netzwerk Grundeinkommen eingetreten und setze mich seitdem ehrenamtlich für ein emanzipatorisches, existenzsicherndes BGE ein. Die mangelnde Grundeinkommensdebatte in der PDS motivierte mich dazu, 2005 zusammen mit einigen GenossInnen eine parteieigene Bundesarbeitsgemeinschaft zu gründen. Seitdem bin ich als Sprecher der BAG Grundeinkommen tätig.

 bag.grundeinkommen(at)die-linke.de

Manfred Jannikoy - Bundeskoordinator

Manfred Jannikoy
Manfred Jannikoy

koordiniert die Arbeit des SprecherInnenrats unserer Bundesarbeitsgemeinschaft (u. a. die mindestens einmal pro Monat stattfindenden Telefonkonferenzen). Er ist seit 1991 in verschiedenen Gremien unserer Partei bzw. der PDS und seit Herbst 2013 auch in unserem Rat LINKSaktiv. Ihm ist es wichtig, dass allen Menschen in unserem Land und auch global eine Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen und politischen Leben sanktionsfrei gewährleistet wird. Er steht gerne als Referent für unser emanzipatorisches BGE-Konzept zur Verfügung und ist neben der Parteiarbeit in der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) aktiv, die sich ebenso zum Grundeinkommen bekannt hat und im Rahmen des Netzwerks Grundeinkommen mit uns und vielen weiteren Organisationen kooperiert.

 bag.grundeinkommen(at)die-linke.de

Schatzmeister der BAG

Jörg Reiners - Beisitzer (vorübergehend inaktiv)

Jörg Reiners
Jörg Reiners

ist bei uns zuständig für die Presse und verantwortet die AG Medien. Der Sprecher der LAG Grundeinkommen aus Nordrhein-Westfalen ist Mitglied des Netzwerkrates des Netzwerk Grundeinkommen.

Der Diplomtouristiker studiert Philosophie und Medienwissenschaften. Er arbeitet als freier Journalist und schreibt an seinem ersten Roman, in dem er eine Grundeinkommensgesellschaft beschreibt. Seine Kontaktadresse ist joerg.reiners@bag-grundeinkommen.de.

Edith E. Preiss - Beisitzerin

Edith E. Preiss
Edith E. Preiss

"Warum würdest Du Dich für das Grundeinkommen engagieren?" und / oder "Was würde das Grundeinkommen in Deinem Leben verändern?"

Mein Vortrags- und Diskussionsangebot zum Grundeinkommen:

Die Idee des Grundeinkommens löst heftige Diskussionen aus und kontroverse Vorstellungen prallen aufeinander.

Die unterschiedlichen Bewertungen von Leistung, Arbeit und einem gelungenen Leben werden im Diskurs deutlich und ebenso die verschiedenen Menschenbilder und Gesellschaftsideale.

Diese Themen und Fragen werden im Vortrag angesprochen und in der anschließenden Diskussion von den Teilnehmern aus vielen Blickwinkeln beleuchtet. 


Edith E. Preiss, Jahrgang 1950, Industriefachwirtin und Kommunikationstrainerin aus Rheinland-Pfalz setzt sich seit vielen Jahren für das bedingungslose Grundeinkommen ein, weil sie eine gerechtere und sozialere Gesellschaft anstrebt. Sie ist Mitglied im Netzwerk Grundeinkommen und im SprecherInnenrat der BAG Bedingungsloses Grundeinkommen in und bei der Partei DIE LINKE.

lag.grundeinkommen.rlp(at)arcor.de

Ringo Jünigk - Beisitzer

Ringo Jünigk
Ringo Jünigk

ist seit 2010 Beisitzer im Bundessprecher*innenRat der BAG Grundeinkommen und Sprecher der LAG Grundeinkommen in Brandenburg. Er hat 2010 die LAG Grundeinkommen in Brandenburg und 2015 die LAG Grundeinkommen NRW reaktiviert. In seiner Diplomarbeit „Die interne Kommunikation über das bedingungslose Grundeinkommen in der Partei DIE LINKE.“ führte er eine Online-Mitgliederbefragung bis zur Kreisebene durch. Als leidenschaftlicher BGE-Referent stellt er anschaulich die BGE-Idee, das Konzept des linken Grundeinkommens sowie den aktuellen Stand des innerparteilichen als auch des gesellschaftlichen Diskurses vor.

Moritz Fröhlich - Kooptiert

Moritz Fröhlich
Moritz Fröhlich

Mein Name ist Moritz Fröhlich. Ich bin 30 Jahre alt, lebe in Berlin und arbeite gegenwärtig als Entwicklungsingenieur. Im Jahr 2014 bin ich Mitglied in der Partei Die Linke geworden. In der Partei engagiere ich mich für die Themen Bedingungsloses Grundeinkommen, Bürgerrechte & Demokratie, Umwelt, Kommunales und vieles mehr...

Meine Mitgliedschaften außerhalb der Partei sind:

  • DIEM25
  • Netzwerk Grundeinkommen
  • IG-Metall
  • Mehr Demokratie e.V.

Gerne stehe ich als Referent zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen zur Verfügung.