18. Mai 2017 Olaf Michael Ostertag

"Neues aus der Anstalt" mit Plädoyer fürs BGE

Die BAG Grundeinkommen hat nichts damit zu tun: Die renommierte ZDF-Satiresendung "Die Anstalt" hält in ihrer Ausgabe vom 16.05.2017 ein engagiertes Plädoyer für das Bedingungslose Grundeinkommen. Die ganze Sendung beschreibt die Perversionen der modernen Arbeitswelt – komplett mit Filmzitat aus Chaplins "Moderne Zeiten" und aufklärerischen Fakten über die unselige Rolle der großen deutschen Einheitsgewerkschaften bei der Teilung der Arbeiter*innen in Stammbelegschaft, Leiharbeitskräfte und über Werkverträge Angeheuerte. Claus von Wagner gibt den Aufrührer, Max Uthoff seine Paraderolle als Däumler-Chef Zwetschge und Gast Philipp Weber den zwielichtigen Vorarbeiter. Außerdem sind die erklärten Grundeinkommens-Befürworter*innen Anny Hartmann und Arnulf Rating zu Gast – erstere darf in ihrem Solo das schon angesprochene flammende und überzeugende Grundeinkommens-Plädoyer halten. Bitte ansehen, teilen und zum Gesprächsthema der Woche machen:

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-16-mai-2017-100.html

Ausschnitt: Anny Hartmann siniert über die Frage:

"Was wäre, wenn es ein sogenanntes 'Grundeinkommen' gäbe?"