Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stuttgart: Workshop “Sorgearbeit und Grundeinkommen” (zum Kirchentag)

Quelle: Netzwerk Grundeinkommen – von Ronald Blaschke

Termin: Donnerstag, 4. Juni 2015, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart, NeckarPark, Mercedesstr. 49, 70372 Stuttgart, Themenzelt 4

Außer den Ständen zum Kirchentag gibt es Workshops, die in jeweils 90 Minuten in einem geschlossenen Raum Debatten und konzentriertes Arbeiten zu einem bestimmten Thema ermöglichen. Veranstaltungsort sind Themenzelte, die direkt neben den Zelthallen des Marktes der Möglichkeiten stehen.

Am 4. Juni laden auch wir, gemeinsam mit der KAB und der Bremer Grundeinkommensinitiative, zu einemWorkshop ein:

Sorgearbeit und Grundeinkommen

mit

Regina Dolores Stieler-Hinz, Vorsitzende der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands e. V.

Jens Junginger, Pfarrer, Stadtkirche Tuttlingen, Evangelische Landeskirche Württemberg, ehemals Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt /KDA Reutlingen

Ronald Blaschke, Netzwerk Grundeinkommen

Nach einem kurzen Input der ReferentInnen sollen die Krise der bezahlten und unbezahlten Sorgearbeit und  verschiedene Lösungsansätze im Zusammenhang mit dem Grundeinkommen diskutiert werden. Die Leitfragen sind: Inwiefern ist bezahlte und unbezahlte Sorgearbeit in der Krise? Was sind die Ursachen? Welche Lösungsansätze gibt es für beide Bereiche? Wie könnte ein Grundeinkommen zur Lösung beitragen? Welche Lösungen lassen sich wie politisch umsetzen?

Veranstalter/innen: Netzwerk Grundeinkommen in Kooperation mit der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands e. V. und der Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen in der Bremischen Evangelischen Kirche